Freitag, 19. Oktober 2012

Einladungskarte zur Hochzeit

In den letzten 2 Wochen habe ich mal was ganz anderes gemacht.
Meine Freundin Petra bat mich vor einiger Zeit, Einladungskarten zur Hochzeit ihres Sohnes zu schreiben, "du kannst das doch so schön".
Vor einem Jahr hat ihr Sohn eine Kenianerin geheiratet und nun folgt noch die kirchliche Trauung.
Zusammen haben wir dann diese Karte entworfen.



Nachdem der Text und die Formatierung stand, bat ich meine Freundin, die benötigten Hilfslinien zu ziehen, denn das ist sehr viel Arbeit. 
19 Einladungskarten sind dann entstanden. Das Schreiben einer Karte betrug ca. 13 Minuten. Na ja, hätte noch etwas perfekter sein können.

Gestern haben wir dann zusammen den Schriftzug aufgebracht (ging nur zu zweit), die Satinbänder an die Karten angebracht und die Herzen aufgeklebt.

Und heute habe ich noch die Briefumschläge geschrieben.

Kommentare:

  1. Mein Mann und ich sind sehr erstaunt wie schön die Karten geworden sind. Ich hätte nie so schön schreiben können. Es war zwar viel Arbeit, aber dafür sind die Karten auch sehr individuell. Unserem Sohn und unserer Schwiegertochter haben die Karten auch sehr gut gefallen. Sie haben sich sehr darüber gefreut. Vielen Dank Tine.

    AntwortenLöschen
  2. Heute haben wir die Karten im Internet entdeckt. Die Karten gefallen uns sehr. Wir hätten sie niemals so individuell kaufen können. Wir möchten uns für diese viele Arbeit sehr bedanken. Haben uns sehr darüber gefreut.

    Kai u. Evelyne

    AntwortenLöschen